X
X
Harlachinger Freiwilligenmarkt – Engagiert. Aktiv. Vernetzt.

BRK Beratungsstelle für Ältere Menschen und Angehörige

Postpatenprojekt

Als eine von sechs Beratungsstellen für ältere Menschen und Angehörige der Landeshauptstadt München beraten wir die genannte Zielgruppe zu Fragen, die im Zusammenhang mit Alter, Pflege- und Betreuungsbedürftigkeit stehen. Wir vermitteln verschiedene ambulante Hilfsangebote (wie z.B. Pflegedienste, Essen auf Rädern, Hausnotruf), unterstützen beim Aufbau eines individuellen Versorgungsnetzwerkes im Rahmen eines Casemanagements, zeigen Entlastungsangebote für pflegende Angehörige auf, informieren über verschiedene teil- und vollstationäre Wohnformen, klären über wichtige Vorsorgemaßnahmen im Alter auf, assistieren bei der Korrespondenz mit Behörden und Versicherungsträgern und beantragen finanzielle Hilfen bei Altersarmut. Unser Beratungsangebot wird zudem noch durch eine Gesprächsgruppe für pflegende Angehörige sowie durch das Postpatenprojekt erweitert.

panthermedia B111129020 3508x2341

Engagementangebote:

Tätigkeit als Postpate/in:

  • Unsere ehrenamtliche tätigen Postpaten/innen unterstützen ältere Menschen oder Angehörige, die mit der Erledigung ihrer Postangelegenheiten überfordert sind oder bei denen sich die Post (z.B. wegen längerem Krankenhausaufenthalt) angehäuft hat. Im Rahmen von Hausbesuchen wir die Post geöffnet, gelesen, sortiert, bearbeitet und abgelegt. Bei Bedarf begleiten unsere Postpaten/innen auch zu Behördengängen. 
  • Um unsere Ehrenamtlichen auf diese Aufgabe bestmöglich vorzubereiten, halten wir in Kooperation mit dem Münchner Bildungswerk einen eigens entwickelten Einführungskurs bereit. Inhalt sind u.a. Situation älterer Menschen, die eine/n Postpaten/in brauchen, Kommunikation und Gesprächsführung mit älteren Menschen sowie die Struktur der Unterstützungssysteme in München.
  • Während der Einsatze werden unsere Postpaten/innen kontinuierlich von unseren hauptamtlichen Mitarbeitern/innen begleitet. 
  • Mit den sogenannten Postpatentreffen ist zudem ein Austausch unter den ehrenamtlich Tätigen möglich.